marieneis

GLAUBE LIEBE DESIGN - Der Gestalter als Markenweltschöpfer

Ausstellung

Schreitet man die Treppe hinunter zum Ausstellungsbereich "Bunker" in der Kunsthalle Mannheim wird man schon durch einen Mix aus engels-
gleichen Chorälen sowie bekannter Musik aus Werbeclips auf das Thema eingestimmt. Was erwartet den Besucher sobald er das süße Gesäusel hinter sich gelassen hat? Arbeiten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Emotionalisierung aktueller Werbekampagnen zu überhöhen. Diese bilden den Kern der Ausstellung "Glaube Liebe Design".

So zum Beispiel eine Werbekampagne für Prada der Designer Erika Boldt, Stefanie Jüngling und Alexander Walter. Dieses bekannte Modelabel wird bewusst "zurückhaltend" in einen quasireligiösen Kontext gesetzt. Wie auf einem Bild von Caspar David Friedrich "schwebt" das Model kurz vor dem Abgrund.

prada prada

In eine ganz andere Richtung geht die Arbeit von Kristin Lauer, Seda Sirin, David Neumann und Krzysztof Graf. Ihre Konzeption für die Marke Sony Sound baut auf dem „Erdenton G“ auf, weitere Säulen der Arbeit bilden der Zen-Buddhismus, das Hören und der Mensch als indvidueller Kern. Zu sehen und zu hören gibt es die entwickelten
Sound- und Lightscapes.

sony sony

„Ideal – Die Neue Weltreligion“ ist die Diplomarbeit von Christophe Chan Hin. Das 132-seitige, illustrierte Buch ist ein satirischer Rund-
umschlag: Die großen Ideale der Menschheit, darunter Krieg, Liebe, Sozialismus, Liberalismus, Technik und Natur, sind in dieser Religion die Götter. Diese offenbaren sich nacheinander den ersten Menschen
Ada und Evan. Dies ist die Geschichte vom verzweifelten Versuch der Menschheit, den Idealen gerecht zu werden.

asdf asdf

Die Studierenden der Fakultät für Gestaltung zeigen die unterschied-
lichsten Herangehensweisen an ein Thema oder speziell eine Marke. Im Vorfeld gab es schon reichlich Gesprächsstoff, ... einige Firmen waren von den fiktiven Kampagnen und Ideen so angetan, dass sie bereitwillig Unterstützung zur Durchführung der Ausstellung anboten.