Form und Schrift

Modulkürzel: GMF
Modulverantwortlicher: Prof. Götz
Semester: 1 und 2

CRP: 22

Modul Lehrinhalt:
Das Modul gibt theoretischen und praktischen Einblick in die Gestaltung mit Form und Schrift und deren Beziehung zueinander. Dabei werden sowohl historische als auch zukünftige Aufgaben mit Form und Schrift betrachtet.

Ziele und Kompetenzen:
Kennenlernen von Gestaltungsparametern zum Erlangen eines gestalterischen Repertoirs. Grundkenntnisse der Semantik der Schrift, der Schriftgeschichte und der Schriftklassifizierung, der Gestaltungsmethodik und der Gestaltungsfunktionalität.

Gestaltung Grundlagen 1 (A) (GG1_A)

Inhalt:
Die Studierenden erproben anhand abstrakter Aufgaben die Ursache und Wirkung der unterschiedlichen Gestaltungsparameter. Dies führt zu einem geschärften Blick und zur Sensibilisierung in den Anwendungen der gestalterischen Mittel.

Grundlagen: Buchstabe und Schrift (Klassifikationen); Welche Schrift für welchen Zweck?
Grundlagen: Layout - Lesbarkeit und Strukturierung von Texthierarchien.
Grundlagen: Digitale Rastersysteme und Sensibilsierung für die Frage: Welches Raster für welchen Zweck?
Grundlagen: Semantische Zeichentransformationen und deren Wirkung
Grundlagen: Farben und deren Wirkung - im kulturhistorischen Kontext und heute; nationale und internationale Unterschiede in der farbpsychologischen Wahrnehmung.
Grundlagen: Gestaltungstrends, gestern, heute und morgen.

Ziele und Kompetenzen:
Kompositionen mit Form/Farbe/Fläche mit Schwerpunkt auf der Typografie. Kennenlernen von Gestaltungsparametern zum Erlangen eines gestalterischen Repertoirs. Grundkenntnisse der Semantik der Schrift, der Schriftgeschichte und der Schriftklassifizierung, der Gestaltungsmethodik und der Gestaltungsfunktionalität.

Aufgabe:
Über das Semester verteilt Stegreifübungen zu unterschiedlichen Themen der Grundlagen der Gestaltung. Kurzreferat zur Sensibilisierung der Ausdrucksweise und Wirkung von verschiedenen Schriften oder zu gestalterischen Informationsquellen (Buch oder Netz) oder zu gegenwärtigen Designentwicklungen. Abschließendes Projekt (Praktische Arbeit).

Stand: 27.10.2017

Info

LV- Abk.: GG1_A
Lehrform: Vorlesung; Praktische Übung
Dozent: Prof. Götz
Semester: 1
SWS: 2
Credits: 3
Studienleistung: Praktische Übung
Voraussetzungen: keine
Raum: Z 103
Zeit: Di 09:45 - 11:15 Uhr

Gestaltung Grundlagen 1 (B) (GG1_B)

Inhalt:
Die Studierenden erproben anhand abstrakter Aufgaben die Ursache und Wirkung der unterschiedlichen Gestaltungsparameter. Dies führt zu einem geschärften Blick und zur Sensibilisierung in den Anwendungen der gestalterischen Mittel.

Grundlagen: Buchstabe und Schrift (Klassifikationen); Welche Schrift für welchen Zweck?
Grundlagen: Layout - Lesbarkeit und Strukturierung von Texthierarchien.
Grundlagen: Digitale Rastersysteme und Sensibilsierung für die Frage: Welches Raster für welchen Zweck?
Grundlagen: Semantische Zeichentransformationen und deren Wirkung
Grundlagen: Farben und deren Wirkung - im kulturhistorischen Kontext und heute; nationale und internationale Unterschiede in der farbpsychologischen Wahrnehmung.
Grundlagen: Gestaltungstrends, gestern, heute und morgen.

Ziele und Kompetenzen:
Kompositionen mit Form/Farbe/Fläche mit Schwerpunkt auf der Typografie. Kennenlernen von Gestaltungsparametern zum Erlangen eines gestalterischen Repertoirs. Grundkenntnisse der Semantik der Schrift, der Schriftgeschichte und der Schriftklassifizierung, der Gestaltungsmethodik und der Gestaltungsfunktionalität.

Aufgabe:
Über das Semester verteilt Stegreifübungen zu unterschiedlichen Themen der Grundlagen der Gestaltung. Kurzreferat zur Sensibilisierung der Ausdrucksweise und Wirkung von verschiedenen Schriften oder zu gestalterischen Informationsquellen (Buch oder Netz) oder zu gegenwärtigen Designentwicklungen. Abschließendes Projekt (Praktische Arbeit).

Stand: 27.10.2017

Info

LV- Abk.: GG1_B
Lehrform: Vorlesung; Praktische Übung
Dozent: Prof. Götz
Semester: 1
SWS: 2
Credits: 3
Studienleistung: Praktische Übung
Voraussetzungen: keine
Raum: Z 103
Zeit: Di 11:30 - 13:00 Uhr

Gestaltung Grundlagen 2 (A) (GG2_A)

Inhalt:
Die Studierenden erproben anhand gering komplexer Aufgaben mit Praxisbezug die Ursache und Wirkung der unterschiedlichen Gestaltungsparameter. Dies führt zu einem geschärften Blick und zur Sensibilisierung in den Anwendungen der gestalterischen Mittel. Vertiefung: Buchstabe und Schrift (Klassifikationen); Welche Schrift für welchen Zweck? Vertiefung: Layout - Lesbarkeit und Strukturierung von Texthierarchien. Vertiefung: Digitale Rastersysteme und Sensibilsierung für die Frage: Welches Raster für welchen Zweck? Vertiefung: Semantische Zeichentransformationen und deren Wirkung

Ziele und Kompetenzen:
Kompositionen mit Form/Farbe/Fläche mit Schwerpunkt auf der Typografie. Kennenlernen von Gestaltungsparametern zum Erlangen eines gestalterischen Repertoirs. Vertiefte Kenntnisse der Semantik der Schrift, der Schriftgeschichte und der Schriftklassifizierung, der Gestaltungsmethodik und der Gestaltungsfunktionalität.

Aufgabe:
Über das Semester verteilt Stegreifübungen zu unterschiedlichen Themen der Grundlagen der Gestaltung. Kurzreferat zur Sensibilisierung der Ausdrucksweise und Wirkung von verschiedenen Schriften oder zu oder zu aktuellen Designtrends/ -charakteristika auf der Welt. Abschließendes Projekt (Praktische Arbeit).

Stand: 27.10.2017

Info

LV- Abk.: GG2_A
Lehrform: Vorlesung; Praktische Übung
Dozent: Prof. Götz
Semester: 2
SWS: 4
Credits: 5
Studienleistung: Praktische Arbeit
Voraussetzungen: Gestaltung Grundlagen 1 (GG1)
Raum: Z 102
Zeit: Mo 11:30 - 13:00 Uhr

Gestaltung Grundlagen 2 (B) (GG2_B)

Inhalt:
Die Studierenden erproben anhand gering komplexer Aufgaben mit Praxisbezug die Ursache und Wirkung der unterschiedlichen Gestaltungsparameter. Dies führt zu einem geschärften Blick und zur Sensibilisierung in den Anwendungen der gestalterischen Mittel. Vertiefung: Buchstabe und Schrift (Klassifikationen); Welche Schrift für welchen Zweck? Vertiefung: Layout - Lesbarkeit und Strukturierung von Texthierarchien. Vertiefung: Digitale Rastersysteme und Sensibilsierung für die Frage: Welches Raster für welchen Zweck? Vertiefung: Semantische Zeichentransformationen und deren Wirkung

Ziele und Kompetenzen:
Kompositionen mit Form/Farbe/Fläche mit Schwerpunkt auf der Typografie. Kennenlernen von Gestaltungsparametern zum Erlangen eines gestalterischen Repertoirs. Vertiefte Kenntnisse der Semantik der Schrift, der Schriftgeschichte und der Schriftklassifizierung, der Gestaltungsmethodik und der Gestaltungsfunktionalität.

Aufgabe:
Über das Semester verteilt Stegreifübungen zu unterschiedlichen Themen der Grundlagen der Gestaltung. Kurzreferat zur Sensibilisierung der Ausdrucksweise und Wirkung von verschiedenen Schriften oder zu oder zu aktuellen Designtrends/ -charakteristika auf der Welt. Abschließendes Projekt (Praktische Arbeit).

Stand: 30.10.2017

Info

LV- Abk.: GG2_B
Lehrform: Vorlesung; Praktische Übung
Dozent: Prof. Götz
Semester: 2
SWS: 4
Credits: 5
Studienleistung: Praktische Arbeit
Voraussetzungen: Gestaltung Grundlagen 1 (GG1)
Raum: Z 102
Zeit: Mo 13:40 - 15:10 Uhr

Schrift/Typografie Grundlagen (A) (STG_A)

Inhalt:
Gestalterische, anwendungsorientierte und historische Grundlagen von und mit Schrift. Durch Schrift schreiben, Schrift zeichnen wird das Formverständnis entwickelt und vertieft. Die Anatomie der Buchstaben wird durch das Schreiben mit klassischem und anderem Gerät erfahren und verinnerlicht. Schriftgeschichte wird parallel zu den einzelnen Übungen vermittelt.

Ziele und Kompetenzen:
Kennenlernen und Erarbeiten grundlegender Kenntnisse zu Schrift: Gestaltungsgesetze, optische Gesetze, Form, Klassifizierung von Schrift, Herkunft der Schriftformen, etc..

Aufgabe:
Aufbereitung der verschiedenen Übungen und das Erstellen einer Mappe der im Semester entstandenen Arbeiten.

Stand: 27.10.2017

Info

LV- Abk.: STG_A
Lehrform: Vorlesung, Praktische Übung
Dozent: Kirsamer
Semester: 2
SWS: 2
Credits: 3
Studienleistung: Praktische Arbeit
Voraussetzungen: keine
Raum: Z 102
Zeit: Fr 09:45 - 13:00 Uhr

Schrift/Typografie Grundlagen (B) (STG_B)

Inhalt:
Gestalterische, anwendungsorientierte und historische Grundlagen von und mit Schrift. Durch Schrift schreiben, Schrift zeichnen wird das Formverständnis entwickelt und vertieft. Die Anatomie der Buchstaben wird durch das Schreiben mit klassischem und anderem Gerät erfahren und verinnerlicht. Schriftgeschichte wird parallel zu den einzelnen Übungen vermittelt.

Ziele und Kompetenzen:
Kennenlernen und Erarbeiten grundlegender Kenntnisse zu Schrift: Gestaltungsgesetze, optische Gesetze, Form, Klassifizierung von Schrift, Herkunft der Schriftformen, etc..

Aufgabe:
Aufbereitung der verschiedenen Übungen und das Erstellen einer Mappe der im Semester entstandenen Arbeiten.

Stand: 27.10.2017

Info

LV- Abk.: STG_B
Lehrform: Vorlesung, Praktische Übung
Dozent: Kirsamer
Semester: 2
SWS: 2
Credits: 3
Studienleistung: Praktische Arbeit
Voraussetzungen: keine
Raum: Z 102
Zeit: Fr 09:45 - 13:00 Uhr