Designhistorisches Modul

Modulkürzel: DHM
Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Schwarz
Semester: 3-7

CRP: 11

Modul Lehrinhalt:
Kunstgeschichte für Designer. Grundzüge der Mediengeschichte.

Ziele und Kompetenzen:
Das Modul hat zum Ziel, vertiefende und für Designer relevante Kenntnisse auf den Gebieten Design-, Kunst- und Mediengeschichte zu vermitteln.

Kunstgeschichte 2 (KG2)

Inhalt:
Der Kurs behandelt formale wie inhaltliche Aspekte des Geschichtenerzählens in Bildern. Dazu werden bildhafte Darstellungen von Geschichten analysiert, die über die Jahrhunderte aktuell geblieben sind und in der bildenden Kunst, dem Theater oder Film, der Literatur oder Musik in immer wieder neuen Variationen thematisiert worden sind. Als Ausgangsmaterial dienen vor allem Geschichten aus dem Alten Testament und der antiken Mythologie, besonders aus Ovids Metamorphosen.

Ziele und Kompetenzen:
Es gehört immer wieder zur Aufgabe des Kommunikationsdesigns komplexe Geschichten in einem Bild zu erzählen. Diese Veranstaltung will an Beispielen entlang der Kunstgeschichte verdeutlichen, wie unterschiedlich ein und dieselbe Geschichte erzählt bzw. bildhaft interpretiert werden kann.

Aufgabe:
Themenbezogene Recherche und Präsentation der Ergebnisse in Form eines Referats.

Stand: 03.10.2017

Info

LV- Abk.: KG2
Lehrform: Vorlesung, Seminar
Dozent: Prof. Dr. Schwarz
Semester: 3-6
SWS: 2
Credits: 3
Studienleistung: Referat
Voraussetzungen: Grundstudium
Raum: Z 103
Zeit: Fr 11:30 - 13:00 Uhr

Kunstgeschichte 3 (KG3)

Inhalt:
Das Seminar behandelt aktuelle Fragestellungen zur Kunst- und Designgeschichte anhand jeweils wechselnder Themen; in der Regel begleitet durch Ausstellugsbesuche oder kleine Exkursionen.

Ziele und Kompetenzen:
Vertiefte Kenntnisse zu designrelevanten Themen der Kunstgeschichte.

Aufgabe:
Themenbezogene Recherche und Präsentation der Ergebnisse in Form eines Referats.

Stand: 03.10.2017

Info

LV- Abk.: KG3
Lehrform: Vorlesung, Seminar
Dozent: Prof. Dr. Schwarz
Semester: 4-7
SWS: 3
Credits: 4
Studienleistung: Referat
Voraussetzungen: Kunstgeschichte 2 (KG2)
Raum: Z 103
Zeit: Do 15:20 - 16:50 Uhr

Design- und Mediengeschichte (DMG)

Inhalt:
Die Veranstaltung wird versuchen, einen Überblick über die Mediengeschichte zu geben. Ein Schwerpunkt wird dabei die Geschichte optischer Sehmaschinen sein, die bereits vor der Erfindung des Films künstliche Bilderwelten geschaffen haben. Die Bildapparate und ihre Repräsentationsverfahren werden dabei als historisch dispositive Arrangements medialer Wahrnehmung beschrieben.

Nicht nur in der Geschichte der optischen Medien haben sich technische Erfindungen und physiologische Entdeckungen gegenseitig bedingt. Das Wissen um die menschlichen Wahrnehmungsvorgänge wurde benutzt, um mit Hilfe von Maschinen, Techniken und Materialien die Wahrnehmungsvorgänge apparativ und künstlich zu simulieren und damit die menschliche Wahrnehmung zu täuschen. Wie die mit Hilfe von Wahrnehmungsapparaten erzeugten visuellen und akustischen Repräsentationen aussahen, wird das Seminar aufzeigen.

Auf der website der Fakultät unter Design- und Mediengeschichte findet sich die aktuellen online-Skript der Vorlesung mit Erläuterungen, Studienmaterialien, Filmen und Literatur.

Ziele und Kompetenzen:
Die Teilnehmer sollen lernen, wie mit Hilfe von Maschinen, Techniken und Materialien Wahrnehmungsvorgänge apparativ und künstlich simuliert und dabei die menschliche Wahrnehmung getäuscht wurde. In Kenntnis der Geschichte werden damit aktuelle Techniken und Praktiken beurteil- und bewertbar.

Aufgabe:
Erarbeitung eines Referates

Stand: 03.09.2017

Info

LV- Abk.: DMG
Lehrform: Vorlesung, Seminar
Dozent: Prof. Dr. Berger
Semester: 3-7
SWS: 3
Credits: 4
Studienleistung: Referat
Voraussetzungen: Grundstudium
Raum: Z 103
Zeit: Mi 09:45 - 11:15 Uhr