Auslandssemester

Die Fakultät für Gestaltung unterhält vielfälltige Auslandsbeziehungen.
Ziel ist es, unterschiedliche Kulturen zusammenzuführen und Studierenden die Möglichkeit zu geben, neue Denk- und Arbeitsweisen kennenzulernen.
Ein Austauschsemester an einer unserer Partnerhochschulen oder an Hochschulen,
zu denen noch keine Kontakte bestehen, sowie Praxissemester im Ausland fördern das kreative Potential und sind fachlich und persönlich bereichernd.
Umgekehrt suchen ausländische Studierende neue Impulse in unserer Fakultät.
Die bestehenden Auslandsbeziehungen der Hochschule Mannheim werden vom International Office und den Auslandsbeauftragten der Fakultäten gepflegt
und durch neue Kontakte ergänzt.
Unsere Partnerhochschulen


Ich möchte ins Ausland – wie gehe ich vor?

Es wird sehr empfohlen, etwa ein Jahr vor dem geplanten Auslandsaufenthalt mit den Vorbereitungen für ein Praxis- oder Studiensemester im Ausland zu beginnen.

Erster Schritt Recherche und Informationsbeschaffung.
Bitte nutzen Sie die Informationsangebote und zuständigen Gesprächspartner an der Hochschule Mannheim, sowie an der gewünschten Hochschule im Ausland (z.B. Website der Partnerhochschule).
Die wichtigsten Informationen und Ansprechpartner finden Sie weiter unten.

Zweiter Schritt Wenn Sie eine Hochschule gefunden haben und sich für bestimmte Kursangebote interessieren, informieren Sie sich bitte bei den Ansprechpartnern der gewünschten Hochschule, ob sie diese Kurse belegen können. Wenn Sie die Kurse zusammengestellt haben, besprechen Sie bitte mit dem Studiendekan der Fakultät, ob diese Kurse an der HS Mannheim in ihren Studienverlauf passen und anerkannt werden können.
Die Aufnahmebdingungen (Termine, Mappen, Nachweis von Sprachkenntnissen etc.) variieren von Hochschule zu Hochschule und werden am besten direkt bei der gewünschten Hochschule angefragt.


Allgemeine Informationen zu Ausland, Stipendien etc.

Das International Office ist erster Ansprechpartner für die Organisation von Auslandsaufenthalten, hilft bei der Suche von Praktikumsstellen, berät bezüglich der Finanzierung, Beschaffung von Visa, Arbeitserlaubnis und Stipendien und betreut ausländische Studierende, die im Rahmen von Programmen an der Hochschule Mannheim studieren.

Ansprechpartnerinnen sind je nach Wunschdestination Frau Ossandon (Erasmus+), Frau Ender-Frischenbruder (englischsprachiges nicht-europäisches Ausland) und Frau Schilz (alle übrigen Länder); Kontaktdaten finden Sie auf der HP des International Office: www.hs-mannheim.de/internationales/international-office/ansprechpartner.html


Regelungen für internationalen Studierendenaustausch im WS 2020/2021

Für die Hochschule Mannheim ist der internationale Studierendenaustausch ein wichtiges Anliegen. Nicht nur im SS20 war die Durchführung der internationalen Mobilität deutlich beeinträchtigt durch die aktuelle Corona-Pandemie. Covid-19 wird auch im kommenden WS 20/21 die Möglichkeiten internationaler Mobilität beeinflussen.

Wir haben deutliche Vorgaben staatlicherseits und eigene Ziele zur Gewährleistung von Sicherheit und gesundheitlicher Unversehrtheit aller Menschen auf dem Campus. Darüber hinaus muss trotz aktueller Lockerungen weiterhin von weitreichenden Unsicherheiten und Einschränkungen ausgegangen werden – wie eingeschränkte Reisemöglichkeiten, verzögerte Visaverfahren, Länderreisewarnungen, Quarantänepflicht bei Einreise, unsichere On-Campus-Regeln und unsicheres Studienangebot, etc.

Auf dieser Grundlage hat es sich die Hochschulleitung nicht leicht gemacht mit der Entscheidung, den internationalen Studierendenaustausch teilweise auszusetzen. Die Aufnahme von neuen internationalen Studierenden in internationalen Studiengängen ist von der Regelung nicht betroffen. Allerdings ist nicht auszuschließen, dass Corona-bedingt Probleme beim Visaantrag oder der Einreise entstehen.

Im WS 20/21 wird der internationale Austausch wie folgt eingeschränkt:

 

Incoming Studierende von Partnerhochschulen

Ein Austauschaufenthalt an der HSMA ist nicht möglich. Studierende, die bereits seit SS20 in Mannheim sind und bleiben möchten, dürfen bleiben, wenn sie nicht zur Erlangung eines neuen Visums ausreisen müssten.

  • Ausnahme 1:    Double Degree Studierende dürfen kommen, sofern die jeweils zuständige Fakultät eine Sonderregelung für sie anbietet.
  • Ausnahme 2:    Teilnahme an online Studienprogrammen, wenn diese von den zuständigen Fakultäten angeboten werden.

 

Outgoing-Studierende mit Ziel eines Aufenthalts an einer Partnerhochschule

Ein Auslandsaufenthalt ist in diesen Fällen nicht möglich.

  • Ausnahme 1:    Double-Degree-Studierende können ausreisen, wenn die zuständige Fakultät und die aufnehmende Hochschule dies vereinbaren.
  • Ausnahme 2:    Studierende in Studiengängen mit internationaler Ausrichtung dürfen ausreisen, wenn die zuständige Fakultät und die aufnehmende Hochschule dies vereinbaren.

Jegliche Auslandsaufenthalte, die nicht an Partnerhochschulen geplant sind – wie z.B. Praktische Studiensemester oder BSc-/MSc-Abschlussarbeiten bei internationalen Firmen - können von den Studierenden auf eigenes Risiko durchgeführt werden.

Alle Studierende, die vom Ausschluss im WS 2020/2021 betroffen sind, werden gebeten, sich mit Ihrer Fakultät und dem International Office in Verbindung zu setzen, um gemeinsam über Möglichkeiten zu beraten, den geplanten Auslandsaufenthalt zu verschieben und gegebenenfalls das bereits genehmigte Stipendium beizubehalten.

 

Regulations for international student exchange during winter semester 2020/2021

International student exchange is an important issue for Mannheim University of Applied Sciences. During the summer semester 2020 the international mobility already has been significantly affected by the current corona pandemic. Covid-19 will continue to influence the possibilities of international student mobility in the upcoming winter semester 2020/2021.
We have clear governmental regulations and our own goals to ensure health and safety of all persons on campus. In addition, despite current easing, far-reaching uncertainties and restrictions must still be assumed - such as restricted travel options, delayed visa procedures, country travel warnings, quarantine requirements upon entry, uncertain on-campus regulations and study programs etc.
On this basis, the rectorate did not take an easy decision to partially suspend the international student exchange.

The regulation does not affect the admission of new international students to international programs. However, Corona-related problems with entry or visa applications cannot be ruled out.

For winter semester 2020/2021, international student exchange is restricted as follows:

 

Incoming students from partner universities

A stay in Mannheim is not possible. Students who have been in Mannheim since summer semester 2020 and want to continue staying are allowed to stay if they do not have to leave the country in case a new visa may be needed.

  • Exception 1: Double degree students are allowed to come if the respective faculty offers a special arrangement for them.
  • Exception 2: Participation in study programs offered online if this is offered by the responsible faculty.

 

Outgoing students aiming to stay at a partner university

An exchange abroad is not possible.

  • Exception 1: Double degree students can leave the country if the responsible faculty and the receiving university agree respectively.
  • Exception 2: Students in courses with an international orientation can leave the country if the responsible faculty and the receiving university agree respectively.

Any stay abroad that is not planned at a partner university – for example practical terms or BSc- or MSc-thesis in international companies - can be carried out by the students at their own risk.

All students who are affected by the restrictions in winter semester 2020/2021 are asked to contact their faculty and the International Office to jointly consider options for postponing the planned stay abroad and, if applicable, for retaining the approved scholarship.

Studiensemester im Ausland

Weitere Informationen, Unterstützung bei Recherche und ggf. Gutachten bekommen Sie bei dem Auslandsbeauftragten der Fakultät für Gestaltung

Prof. K. Beiderwellen

oder über das Sekretariat der Fakultät.
Telefon +49 (0)621 292 6159
Telefax +49 (0)621 292 6160

 

Praxissemester im In- oder Ausland

Unterstützung bei der Recherche und bei Fragen zum Praxissemester und Praxisbericht bekommen Sie bei der/dem Beauftragten für Praxissemester, zur Zeit
Prof. J. C. Hamilius 

oder über das Sekretariat der Fakultät.
Telefon +49 (0)621 292 6159
Telefax +49 (0)621 292 6160


Allgemeine Fragen, Fakultät Gestaltung
Fragen zum Studienverlauf, zur Anerkennung von Studienleistungen und Prüfungen im Ausland beantwortet der Studiendekan der Fakultät, zur Zeit
Prof. Dr. Jürgen Schwarz

Für allgemeine Fragen steht außerdem das Sekretariat der Fakultät. zur Verfügung.
Telefon +49 (0)621 292 6159
Telefax +49 (0)621 292 6160

Öffnungszeiten:
Mo – Do
9.00 – 12.30 Uhr